Warnung: Bevor Sie zu Ihrer Reise aufbrechen, wenden Sie sich an die Manager, um mehr über die aktuelle Schnee- und Pistenlage zu erfahren.

Palaronda Ferrata 360 Tour

8 TAGE / 7 NÄCHTE | 6.915 m. A+ | 6.830 m. A- | ABFAHRT VON SAN MARTINO | 360 € / person

Die Palaronda Ferrata 360 Tour ist die Erfahrung  mehr vollständiger und interessanter fūr entdecken Pale di San Martino mit viele Klettersteige und gute ausgerüsteten Weges.

Diese Tour, ist für die Leute dass eine Super Erfahrung wohnen wollen, gehen in alles Palagruppe von Nord bis Sūd fūr 8 Tage, Buchen fūr eine oder viele Nächte in die Hūtten.

WILLST DU DIE DETAILS ENTDECKEN?

Palaronda Ferrata 360

€ 360,00pro Person
  • Abfahrt von San Martino di Castrozza
  • 8 Tage halbpension in den Hütte
  • Ausweis für Skilifte Colverde
  • 1 Geschenke von den Hütten, das am Ende des Trekking verschenkt
  • Informationsmaterial und Karte der Pfade

1. TAG | ERSTE ETAPPE

San Martino di C. –  Mulaz Hūtte

8h | +765m | -165m | Mulaz

  • Dauer: 8 h
  • Aufstieg: 765 m
  • Abstieg: 165 m
  • Abendessen und Ūbernachtung:  Mulaz Hūtte
GEH ZUR ZWEITEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Abfahrtvom Parkplatz der Colverde-Rosetta Liftanlage in San Martino di Castrozza und Auffahrtmit der Gondelbahn bis zur Rifugio Colverde Hütte (2.000m). Dann geht man auf den Weg Nr.712 (dei Finanzieri) bis zumRolle Pass (Parkplatz Impianti Castellazzo Liftanlage / Baita Segantini Hütte) und Aufstieg duch den Weg Nr.710 bis zur Baita Segantini Hütte (2174m). Von der Hütte, Abstieg durch das Val Venegia Tal in Richtung Pian della Vezzana (2010m) und dann leichten Aufstieg durch den Weg 749 bis zum Passo di Venegiota Pass. Dann geht man rechts weiter durch den Weg Nr.751. Dabei folgt man der Tour des Alta Via delle Dolomiti Nr.2 (Höhenwegs Nr.2) und geht man entlang die Ostseite vom Mulaz bis man nach einem kurzen gesicherten Weg die Rifugio Mulaz Hütte (2571m) erreicht.

Wenn man am Nachmittag die Tour beginnt, ist es möglich, die Rifugio Mulaz Hütte durch einen kürzeren Weg zu erreichen: Man geht durch den Weg Nr.710 Quinto Scalet, der von Pian della Vezzana bis zu Passo del Mulaz Pass (2619m) bergauf und dann bis zur Rifugio Mulaz Hütte bergab führt. Nachdem man den Passo del Mulaz erreicht hat, kann man den Gipfel in 40 Minuten erreichen (2906m). Dabei folgt man roten Zeichen und man kann einen wunderschönen Ausblick auf die Palagruppe und auf die anderen Gipfel genießen.

2. TAG | ZWEITE ETAPPE

Mulaz Hūtte – Rosetta Hūtte

5h | +790m | -780m | Rosetta

  • Dauer: 5 h
  • Aufstieg: 790 m
  • Abstieg: 780 m
  • Abendessen und Übernachtung: Rosetta Hütte
GEH ZUR DRITTEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Von der Rifugio Mulaz Hütte (2571m) geht man durch den Weg 703 Richtung Forcella Margherita Scharte (2655m) Südenbergauf, amFußdes Focobon Gipfels. Nach etwas 30 Minuten beginnt der Klettersteig, der zum Passo delle Farangole Pass (2814m) führt. Dann steigt man ab durch das Val Grande Tal Richtung Val delle Comelle auf den Alta Via delle Dolomiti Nr.2 (Höhenweg Nr.2) bis zur 2290m Höhe. Dann geht man die Nordseite des Val delle Comelle entlang (leicht bergauf), man erreicht die Pian die Cantoni (2313m) und dann steigt man auf zur Rifugio Rosetta Hütte (2581m). 

Mögliche Variante: VomVal Grande, bevor man zu der „delle Comelle“ Schlucht absteigt, geht man durch den Weg Nr.716 Richtung Bivacco Brunner Biwak (2667m) und dann geht man Richtung Cima della Vezzana Gipfel bergauf (3192m), der der höchste Gipfel der Palagruppe ist, durch den Ferrata Gabitta d’Ignoti Klettersteig. Vom Vezzana Gipfel steigt man ab Richtung Passo del Travignolo Pass und dann durch das Val dei Cantoni Tal durch den Weg Nr.716. Dann geht man bergauf zum Passo Bettega Pass (2660m) und man erreicht das Altopiano delle Pale di San Martino (Hochplateau der Palagruppe) und die Rifugio Rosetta Hütte (2581m).

3. TAG | DRITTE ETAPPE

Rosetta Hütte –  Rosetta Hütte

7h | +1270m | -1270m | Rosetta

  • Dauer: 7 ore
  • Aufstieg: 1270 m
  • Abstieg: 1270 m
  • Abendessen und Übernachtung:  Rosetta Hütte
GEH ZUR VIERTEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Von der Rifugio Rosetta Hütte geht man durch den Weg Nr. 701 bergab Richtung San Martino di Castrozza bis zur 2300m Höhe, dann folgt man dem Weg Nr. 712 „dei Finanzieri“ bis zum Beginn desFerrata Bolver Lugli al Cimon della Pala Klettersteigs, der vor kurzem renoviert wurde. Der Klettersteig ist sehr luftig und panoramisch, befindet sich auf der Südwand des Cimon della Pala und ermöglicht, das Bivacco Fiamme Gialle Biwak zu erreichen (3005m). Vom Biwak geht man bergab Richtung Passo del Travignolo Pass (2935m), der eine traumhafte Aussicht auf das Val Venegia Tal und auf den Aufstieg des ersten Tags anbietet. Um zurück zur Rifugio Rosetta Hütte zu kommen, geht man bergab durch Val dei Cantoni Tal durch den Weg Nr. 716 und dann bergauf bis zum Passo Bettega (2660m), um das Altopiano delle Pale di San Martino(Hochplateau der Palagruppe) und die Rifugio Rosetta Hütte zu erreichen.

Mögliche Variante: VomPasso Travignolo kann man durch den Weg Nr.716 in etwas mehr als einer Stunde den Vezzana Gipfel erreichen (3192m), der als höchster Gipfel der Palagruppe gilt.

4. TAG | VIERTE ETAPPE

Rosetta Hütte –  Velo della Madonna Hütte

5h | +510m | -730m | Velo

  • Dauer: 5 h
  • Aufstieg: 510 m
  • Abstieg: 730 m
  • Abendessen und Übernachtung: Rifugio Velo della Madonna
GEH ZUR FÜNFTEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Vom Rifugio Rosetta Hütte (2581m) geht man durch den Weg Nr.702 bergab bis zum Col dele Fede (2278m), dann hält man sich links und geht man durch den Weg Nr.715 bis zum Passo di Ball (2443m). Vom Pass geht man durch den weg Nr.714 bergauf, durch den Nico Guselagesicherten Weg, bis man die Forcella Stephen Scharte und den Cima Val di Roda Gipfel (2791m), der in der Nähe ist, erreicht, der einen wunderschönen Ausblick auf San Martino di Castrozza anbietet. Dann geht man auf den Weg Nr.714 bergab bis zu Località Porton Ortschaft (2480m) und folgt man dem Weg 739 bis man die Rifugio Velo della Madonna Hütte (2358m) durch den gleichnahmigen Klettersteig erreicht.

5. TAG | FÜNFTE ETAPPE

Velo della Madonna Hütte – Treviso „Canali“ Hütte

6h | +520m | -1200m | Treviso

  • Dauer: 6 h
  • Aufstieg: 520 m
  • Abstieg: 1200 m
  • Abendessen und Übernachtung:  Treviso „Canali“ Hütte
GEH ZUR SECHSTEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Von der Rifugio Velo della Madonna Hütte geht man durch den Weg Nr.742 „del Cacciatore“ bergauf bis zum Cima della Stanga Gipfel (2550m). Dann steigt man durch das Val Pradidali unterhalb von der imposanten Ostwand des Sass Maors ab. Wenn manLocalità Pedemonte – Portela Ortschaft (1627m) erreicht, geht man durch den Weg Nr.709 Richtung Ruderi Malga Pradidali (Trümmer Pradidali Almhütte) (1428m) und Richtung Malga Canali Hütte (1302m). Dann geht man durch die Forststraße weiter (dabei folgt man dem Weg Nr.707) bis zur 1428m Höhe und dann steigt man zur Rifugio Treviso – Canali Hütte (1634m) in ca. 30 Minuten auf.

Mögliche Variante: Nachdem man die Rifugio Treviso – Canali Hütte erreicht hat, kann man auf den Ferrata del Canalone Klettersteig gehen, der 5 Minuten von der Hütte ist. Dann kommt man durch den Weg Nr.720 zurück. Insgesamt beträgt die Gehzeit 2 Stunden.

6. TAG | SECHSTE ETAPPE

 Treviso „Canali“ Hütte –  Treviso „Canali“ Hütte

6h | +1200m | -1200m | Treviso

  • Dauer: 6 h
  • Aufstieg: 1300 m
  • Abstieg: 1200 m
  • Abendessen und Übernachtung: Treviso „Canali“ Hütte
GEH ZUR SIEBTEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Vom Rifugio Treviso – Canali Hütte geht man durch den Weg Nr.707 Richtung Passo Canali und nach 2 Stunden zu Fuß kommt man zum Ferrata Fiamme Gialle Klettersteig, um das Bivacco Reali Biwak (2595m) zu erreichen. Vom RealiBiwak kann man in etwas mehr als einer Stunde bergauf den Cima della Croda Granda Gipfel (2849m) erreichen. Die Rückkehr erfolgt durch den Weg, der vom Croda Granda dem Südgrat Richtung Menegazzi Biwak und Forcella delle Mughe Scharte (2244m) folgt. Von der „delle Mughe“ Scharte geht man bergab bis zur Rifugio Treviso – Canali Hütte zurück (1634m).

7. TAG| SIEBTE ETAPPE

Treviso „Canali“ Hütte –  Pradidali Hütte

5h | +1260m | -620m | Pradidali

  • Dauer: 5 h
  • Aufstieg: 1260 m
  • Abstieg: 620 m
  • Abendessen und Übernachtung: Pradidali Hütte
GEH ZUR LETZEN ETAPPE

Routenbeschreibung

Von der Rifugio Treviso – Canali Hütte geht man bergab durch den Weg Nr. 707 bis man in ca. 30 Minuten zum Weg Nr. 711 kommt. Man geht dann bergauf durch den Weg Nr.711 bis zum Bivacco Minazio Biwak (2250m) und Passo delle Lede (2695m). Vom Pass steigt man durch einen kurzen gesicherten Weg durch das Val Pradidali (Tal) abbis man den Weg Nr. 709 kreuzt, der in weniger als einer Stunde zur Rifugio Pradidali Hütte führt (2278m).

8. TAG | LETZE ETAPPE

Pradidali Hütte – San Martino di C.

6h | +200m | -1030m | S. Martino

  • Dauer: 6 h
  • Aufstieg: 200 m
  • Abstieg: 1030 m
  • Abendessen und Übernachtung: abkunft in  San Martino di C.

Routenbeschreibung

Von der Rifugio Pradidali Hütte geht man durch den Weg Nr.739 Richtung Rifugio Velo della Madonna Hütte. Dabei geht man nach ca.30 Minuten durch den Ferrata delPorton Klettersteig. Wenn der Klettersteig – in Località Porton Ortschaft (2480m)– zu Ende ist, zeigt sich San Martino di Castrozza, das das Ziel vom Palaronda Ferrata 360 ist. Man geht bergab auf den Weg Nr.739b und man steigt durch den Ferrata dela Vecia Klettersteig ab. Dann geht man durch den Weg Nr. 721 zuerst und 702 später bergab bis nach San Martino di Castrozza (1450m).

Palaronda Ferrata 360

€ 360,00pro Person
  • Abfahrt von San Martino di Castrozza
  • 8 Tage halbpension in den Hütte
  • Ausweis für Skilifte Colverde
  • 1 Geschenke von den Hütten, das am Ende des Trekking verschenkt
  • Informationsmaterial und Karte der Pfade
Ich empfehle es für alle personen, die bereits Erfahrung in den Bergen haben. Es gibt Wege, die nicht so einfach sind. Schöne Erfahrung!!
AdrianoPalaronda Trek, 2018

Denkst du das? Buche sofort!

NFORMATIONEN GEMÄß DEN VORSCHRIFTEN ÜBER DEN SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN.

Diese Informationen werden gemäß und für die Zwecke von Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden "GDPR") zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bereitgestellt.
Diese Website (nachfolgend "Website") und alle Dienstleistungen (nachfolgend "Dienstleistungen") sind nicht für Kinder unter 16 Jahren und Azienda per il Turismo San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi, in ihrer Eigenschaft als Datenverantwortlicher (nachfolgend "Unternehmen" oder "Eigentümer") bestimmt und erheben nicht absichtlich personenbezogene Daten von Kindern. Für den Fall, dass Informationen über Minderjährige versehentlich erfasst werden, wird der Datenverantwortliche diese auf Verlangen der Nutzer unverzüglich löschen.

Rechtsgrundlage und Zweck der Behandlung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet:
A) ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung für die folgenden Zwecke:
- Um Ihre Anfrage nach Informationen über unsere Produkte oder nach Informationen über unsere Händler zu erfüllen;
B) nur mit Ihrer ausdrücklichen und ausdrücklichen Zustimmung für die folgenden anderen Zwecke:
- Durchführung von Direktmarketingaktivitäten, wie das Versenden von Werbematerial und die Kommunikation mit Informationen und/oder Werbeinhalten in Bezug auf Produkte oder Dienstleistungen, die vom Eigentümer bereitgestellt und/oder beworben werden, einschließlich Werbegeschenke und Muster, mit Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung;

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden für den zur Erreichung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlichen Zeitraum verarbeitet und anschließend gelöscht oder anonymisiert.
Unter besonderer Berücksichtigung der unter Punkt B) beschriebenen Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten 24 Monate lang unter Bezugnahme auf die des Marketings verarbeitet, es sei denn, es liegt ein vorheriger Widerruf Ihrer Einwilligung vor, der sich auf alle, einen oder mehrere von ihnen beziehen kann.

Art der Datenbereitstellung und Folgen im Falle einer Ablehnung

Für die in Buchstabe a) des vorherigen Punktes genannten Zwecke ist die Bereitstellung von Daten erforderlich und eine wesentliche Voraussetzung für die Bearbeitung Ihrer Informationsanfrage. Für die unter Buchstabe b) genannten Zwecke ist die Bereitstellung der Daten fakultativ, und jede Weigerung, diese Daten zur Verfügung zu stellen und ihre Zustimmung zu erteilen, macht es dem Eigentümer unmöglich, die darin genannten Tätigkeiten des Direktmarketings und der Profilerstellung weiterzuverfolgen, beeinträchtigt jedoch nicht die Möglichkeit des Antragstellers, seine Anfrage nach Informationen bearbeiten zu lassen.

Umfang der Datenkommunikation und Kategorien von Empfängern

Ihre Daten können übermittelt werden:
- für die unter Punkt A) genannten Zwecke an Mitarbeiter und Mitarbeiter des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen in ihrer Eigenschaft als autorisierte Bearbeiter und/oder Systemadministratoren;
- für die in Buchstabe B) genannten Zwecke an Drittunternehmen oder andere Personen, die im Auftrag des Eigentümers als Datenverantwortliche Tätigkeiten im Rahmen des Outsourcings ausüben;
Sollten Ihre Daten im Auftrag des Unternehmens von Dritten verarbeitet werden, werden diese durch Vertrag oder andere Rechtsakte als Datenverarbeiter bezeichnet, Ihre Daten werden in keinem Fall weitergegeben.

Datenübermittlung an ein Drittland und/oder eine internationale Organisation

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an außereuropäische Drittländer erfolgt nicht.

Rechte der interessierten Parteien

Sie haben das Recht (siehe Artikel 15 - 22 der GDPR), von unserem Unternehmen den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen und diese bei Unrichtigkeit zu berichtigen, sie zu löschen oder ihre Verarbeitung einzuschränken, wenn die Bedingungen erfüllt sind, sowie die Übertragbarkeit der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nur zu erhalten, wenn sie aufgrund Ihrer Zustimmung oder des Vertrages einer automatisierten Verarbeitung unterliegen.
Sie haben auch das Recht, die erteilte Einwilligung für die Zwecke der Verarbeitung, die sie erfordern, zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs durchgeführten Verarbeitung.
Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Datenschutzbehörde, einzureichen.

Behandlungsgegenstände

Der Inhaber der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Azienda per il Turismo San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi, mit Sitz in Via Dante 6, 38054 Fiera di Primiero (TN), Tel. 0439.62407, Fax 0439.62992, Steuernummer und Eintragung in das Handelsregister von Trento n.01904620224, R.E.A. TN - 186371, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 01904620224, E-Mail: aptsmart@pec.it

Letzte Aktualisierung: Mai 2019.

Diese Informationen können sich ändern. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Webseite regelmäßig zu besuchen und die neueste Version der darin enthaltenen Informationen zu berücksichtigen.